lädt ...
zur Übersicht
erstellt am 2. September 2018 um 7:55Uhr

Immobilienkauf in Dresden – warum es sich lohnt

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen seit mehreren Jahren an. In großen Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München sind die Kaufpreise inzwischen so hoch, dass sich der Kauf gegenüber der Miete nicht mehr lohnt. Auch die Speckgürtel dieser Städte verzeichnen einen hohen Preisanstieg. Wer Bestandsimmobilien kaufen möchte, sollte den Blick auf weniger begehrte Lagen wenden, um eine hohe Rendite zu erzielen.

 

Dresden als attraktiver Immobilienstandort

Andere deutsche Großstädte ziehen im Preisanstieg den Metropolen nach, doch die Preise steigen in vielen Gebieten nur langsam an, sodass kein Kauf überstürzt getätigt werden muss. Der Wohnatlas 2018 der Postbank geht der Frage auf den Grund, wo in Deutschland noch gute Kaufangebote zu finden sind. Laut der Studie verspricht Dresden eine gute Renditechance von 1,18 Prozent. Ein zusätzlicher Pluspunkt für Dresden: Die Vermögenseinlage ist verhältnismäßig niedrig aber stabil. Zwar steigen die Preise hier nur langsam, doch dadurch ist die Sicherheit der Investition besonders hoch.

Kaufen Sie eine 70 m²-Wohnung in Dresden, liegen Sie bei der Tilgungsdauer für ihren Kredit im gesunden Mittelfeld. Bei einer Rate von bereits unter 1000 Euro sind Sie nach etwa 20 Jahren schuldenfrei. Das sind gute Aussichten für einen Standort wie Dresden, denn die Infrastruktur ist gut ausgebaut, die Stadt floriert und bietet zahlreiche gute Wohnlagen.

 

Mieten oder kaufen? – Dresden lässt die Wahl

Stehen Sie vor der Entscheidung, eine Immobilie zu mieten oder zu kaufen, lässt Dresden Ihnen die Wahl nach Belieben offen. Denn was in den großen Städten ein Problem beim Immobilienkauf ist, ist in Dresden kein Thema. Während sich in den Metropolen der Kauf gegenüber der Miete nicht mehr lohnt, ist das Verhältnis zwischen Kauf und Miete in Dresden weitgehend ausgeglichen.

Im Wohnatlas 2018 zeigt sich eine leichte Tendenz zu höheren Kauf- als Mietpreisen. Das ist ein guter Zeitpunkt, um zuzuschlagen. Sowohl für den eigenen Wohnbedarf als auch zur Weitervermietung lohnt sich der Kauf einer Bestandsimmobilie jetzt besonders, denn steigen die Kaufpreise über die Mietpreise, wird Ihre Immobilie natürlich ebenfalls wertvoller. Ist zu gegebener Zeit Mieten attraktiver als Kaufen, wird die Vermietung Ihrer Immobilie lukrativ.

 

Dresden und sein Umland – Eine Region im Preisverfall

Bei der Entscheidung für oder gegen den Kauf einer Immobilie spielt die Lage eine tragende Rolle. Sind Sie im östlichen Mitteldeutschland angesiedelt, ist es naheliegend, dass Ihre Immobilie möglichst ebenfalls in dieser Region steht. In Hinblick auf eine lohnende Investition gibt es hier nur drei Gebiete, die einen Preisanstieg versprechen. Die restliche Region ist von einem Preisverfall betroffen. Einzig in und um Berlin, in Leipzig und in Dresden steigen die Immobilienpreise bis 2030 laut Wohnatlas leicht an. Das Umland ist von einem starken Preisverfall betroffen. Wer also von niedrigen Kaufpreisen und einem leichten Preisanstieg profitieren will, ist mit einer Immobilie in Dresden gut beraten.

 

Eine Immobilie in Dresden als Altersvorsorge

Mit einem niedrigen Kaufpreis und einer kleinen Rendite sind Immobilien in Dresden prädestiniert für die Altersvorsorge. Durch die Lage in der Landeshauptstadt wird die Immobilie nicht an Wert verlieren. Im Gegenteil: Der Wert wird leicht ansteigen. Dadurch ist eine gewisse Sicherheit gegeben, denn ist die Immobilie nicht grenzenlos überbewertet, wie es in den großen Städten der Fall ist, ist das Risiko des Verlustes geringer. Wer kein Geld mit Immobilien verdienen, sondern es fest binden möchte, um es zu einem späteren Zeitraum mit dem Verkauf wieder auszulösen, sollte den Blick nach Dresden richten.

Auch für Selbstnutzer ist Dresden demnach ein attraktives Pflaster. Wer seine Immobilie selbst bewohnt, schafft sich eine gute Altersvorsorge und hat sein ganzes Leben lang etwas davon. Hohe Renditen sind für diese Zwecke oft zweitrangig.

 

Der Immobilienkauf in Dresden

Möchten Sie eine Immobilie in Dresden kaufen, brauchen Sie einen starken Partner, der die Region und ihre Besonderheiten kennt. Ich lebe seit vielen Jahren in Dresden und kenne den regionalen Immobilienmarkt. Als erfahrener Immobilienmakler stehe ich Ihnen bei Ihrem Vorhaben gern mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie mich!

 

Über den Autor

Rico Peuker Immobilienmakler Dresden

Mein Name ist Rico Peuker.
Ich bin Immobilienmakler und Inhaber des Unternehmens RP Real Estate in Dresden. Ich setze mit meinem Know-how und meiner Erfahrung den Verkauf Ihrer Immobilie um. Haben Sie noch offene Fragen? Kontaktieren Sie mich gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Online Immobilienbewertung

Eine objektive Einschätzung vom Immobilienmakler-Profi ist eine große Hilfe für Käufer und Verkäufer. Denn auf der Grundlage einer professionell erstellten Immobilienbewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung, Ihr Grundstück oder Ihrem Gewerbe können Sie einen fairen und realistischen Preis für Ihr Objekt ermitteln.
Ich als Ihr Immobilienmakler aus Dresden helfe Ihnen dabei.

Beratung ohne Risiko einfach & kostenlos in wenigen Schritten

Jetzt bewerten lassen!

Adresse

RP Real Estate
Alaunstr. 11
01099 Dresden

Rechtliches