lädt ...
zur Übersicht
erstellt am 22. November 2019 um 12:44Uhr

Alles um den Energieausweis

Durch einen Energie-Ausweis werden Immobilien vergleichbar: Käufer oder Mieter sollen mittels Energieausweis erkennen, in welcher Höhe die Energiekosten der Immobilie etwa liegen werden.

In der Praxis ergeben sich aber leider manchmal einige Schwierigkeiten – zum Beispiel wenn der Energieausweisaussteller nicht über die nötige Qualifikation verfügt und die Energieeffizienzklasse Haus fehlerhaft berechnet.Ich verrate Ihnen, warum der Energie-Bedarfsausweis so wichtig ist. Außerdem erfahren Sie hier, welche Unterschiede es zwischen den verschiedenen Energieausweisen gibt und wie Sie an einen korrekt ausgestellten Energiepass gelangen, damit die Kosten Energieausweis sinnvoll investiert sind.

Das Wichtigste auf einem Blick

  • Bei dem Energie-Ausweis handelt es sich um eine Art Steckbrief für das Wohngebäude: Er stellt transparent dessen Energieeffizienz dar.
  • Für jeden, der mit Immobilien zu tun hat, ist es wichtig, ihn zu kennen: Vor der Neuvermietung oder dem Eigentümerwechsel müssen ihn Vermieter wie auch Verkäufer zur Verfügung stellen.
  • Der Ausweis hilft Mietern und Käufern, die Nebenkosten für das Gebäude besser einschätzen zu können.
  • Darüber hinaus finden Sie hier nützliche Tipps dazu, wer Energieausweise erstellt und worauf bei der Suche nach einem Aussteller zu achten ist.

 

Was ist ein Energieausweis?

Bei dem Energieausweis handelt es sich um einen Steckbrief für die Immobilie. Er bildet mit unterschiedlichen Kennziffern die Energieeffizienz des Hauses ab. In dem Dokument enthalten ist zudem eine Empfehlung für die kostengünstige Modernisierung. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über den Gebäudeausweis!

 

Wofür brauchen Sie einen Energiepass?

Wenn Sie einen Energie-Pass für Ihr Gebäude benötigen, sind Ihre Energieausweis Kosten in einen versierten und erfahrenen Aussteller gut investiert. Doch anders, als manche Anbieter es behaupten, steht nicht jeder Hausbesitzer automatisch in der Pflicht, einen Energiepass für seine Immobilie anfertigen zu lassen. Wer etwa im eigenen, lange schon fertiggestellten Heim wohnt, benötigt ihn nicht.
Wenn Sie ein neues Haus bauen, sieht es im Gegensatz dazu anders aus. In diesem Fall müssen Sie für dieses tatsächlich einen Energiebedarfsausweis ausstellen lassen. Möchten Sie als Besitzer von Bestandsimmobilien ein Haus oder eine Wohnung neu vermieten oder verkaufen, benötigen Sie ebenfalls ein solches Dokument. Käufer sowie neue Mieter haben nämlich ein Recht darauf, sich Details zur Energieeffizienz ihres potenziellen Zuhauses vorlegen zu lassen, um diese in ihre Kauf- oder Mietentscheidung einfließen zu lassen.
Auch im Fall der umfassenden Sanierung Ihres Gebäudes müssen Sie einen Energie-Bedarfsausweis haben, um gemäß der aktuell geltenden Energieeinsparverordnung die Energieeffizienzklasse (EnEV) für das Haus feststellen zu lassen.

Welche Unterschiede zwischen Energieausweisen gibt es?

Es existieren Bedarfs- und Verbrauchsausweise, welche allerdings zu unterschiedlichen Einschätzungen der Effizienzklasse für das Haus führen. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass die benötigten Daten auf voneinander abweichende Arten erhoben und berechnet werden. Für Bedarfsausweise liegen die Kosten je Energie-Ausweis höher als die Kosten für einen Verbrauchsausweis. Es lohnt sich jedoch, die höheren Kosten in den Energieausweis, der den Bedarf darstellt, zu investieren. Gibt dieser durch seine größere Aussagekraft doch ein klareres Bild von der Energieeffizienzklasse für das Haus ab.
In aller Regel beläuft sich die Gültigkeit beider Arten von Energieausweisen auf zehn Jahre.

Was bedeuten die Energiekennziffern?

Die Energieziffern sollen einen Vergleich der energetischen Beschaffenheit von Immobilien im gesamten Bundesgebiet möglich machen. Es kann von ihnen aber kein unmittelbarer Rückschluss auf den in Zukunft zu erwartenden Energieverbrauch sowie die Energiekosten für das Haus gezogen werden, denn diese hängen von diversen Faktoren ab.
Als Grundlage für jeden Energiebedarfsausweis gilt die zum Zeitpunkt seiner Erstellung geltende Energieeinsparverordnung (EnEV). Die Verordnung wird im Abstand von Jahren immer wieder neu überarbeitet. Von daher ist der Vergleich älterer Energieausweise mit solchen jüngeren Ausstellungsdatums schwierig. Denn je nach gültiger EnEV fällt die Bewertung der Kennziffern anders aus.
Das wird auch deutlich am Beispiel des Farbbands und der Zuordnung der Immobilie zu einer Effizienzklasse (A+ bis H).
Ältere Ausweise bewerten Gebäude bedeutend positiver als neuere. Deshalb ist es beim Vergleich zwischen Gebäuden auch wichtig zu beachten, wann der Ausweis ausgestellt wurde.

So finden Sie einen seriösen Energieausweisaussteller

Es gibt immer wieder Anbieter für Energieausweisausstellung, die von Hausbesitzern schnell einmal die Kosten Energieausweis kassieren wollen. Seriöse Anbieter lassen sich von unseriösen anhand bestimmter Merkmale unterscheiden. So müssen Personen, die einen Energie-Pass ausstellen beispielsweise über eine besondere Qualifizierung verfügen.
Die EnEV zählt sämtliche Voraussetzungen dafür auf. Demnach dürfen nur Personen mit spezieller Aus- oder Weiterbildung und Berufspraxis (zumeist Architekten, Ingenieure, Physiker oder Handwerker) den Ausweis für Gebäude ausstellen. Ein amtliches Zertifikat der Zulassung gibt es nicht, jedoch begeht, wer ohne Berechtigung Energieausweise oder Modernisierungsempfehlungen ausstellt, eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem hohen Bußgeld geahndet wird.

Empfehlung: Lassen Sie sich als Auftraggeber eine schriftliche Bestätigung vom Aussteller darüber geben, dass er zur Energieausweisausstellung berechtigt ist. Seine formale Zulassung gibt jedoch noch keine Auskunft über seine tatsächliche Qualifikation. Daher empfiehlt es sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und bisherige Erfahrungen sowie die Anzahl der bereits durchgeführten Gebäudeberechnungen zu erfragen. Wichtig ist auch, dass der Aussteller über eine Berufshaftpflichtversicherung verfügt, die gegebenenfalls entstehende Ansprüche bei einem fehlerhaften Ausweis abdeckt.

Eine Liste sämtlicher berechtigter Aussteller existiert nicht. Im Rahmen der Internetrecherche finden sich Portale mit zumeist nach Postleitzahlen geordneten Ausstellerübersichten als auch Einzelaussteller. Einträge wie diese basieren in der Regel auf der ungeprüften Selbstauskunft der Anbieter.
Datenbanken mit auf ihre Qualifikation hin geprüften Energieberatern sind die Energieeffizienz-Expertenliste für Bundesförderprogramme und die dena-Liste. Voraussetzung für eine Aufnahme in diese Datenbanken ist, dass die Aussteller die Qualifikationsanforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung erfüllen.
Weitere Experten für Energieausweisausstellung sind Architekten und Bauingenieure, die Sie über die Internetseiten der Architektenkammern und Ingenieurkammern ausfindig machen können.

Um unnötige Energieausweis Kosten zu vermeiden und einen Energiebedarfsausweis mit aussagekräftigen Datenergebnissen ausstellen zu lassen, können Sie sich auch gleich an mich wenden. Ich habe geprüfte Experten zur exakten Einstufung für Ihre Energieeffizienzklasse Haus an der Hand. Dadurch vermeide ich für Sie Umwege und die falsche Bewertung Ihrer Immobilie. Im Fall von Modernisierungen können wir auch gleich gemeinsam sämtliche Fördergelder für diese beantragen.

 

Über den Autor

Rico Peuker Immobilienmakler Dresden

Mein Name ist Rico Peuker.
Ich bin Immobilienmakler und Inhaber des Unternehmens RP Real Estate in Dresden. Ich setze mit meinem Know-how und meiner Erfahrung den Verkauf Ihrer Immobilie um. Haben Sie noch offene Fragen? Kontaktieren Sie mich gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Online Immobilienbewertung

Eine objektive Einschätzung vom Immobilienmakler-Profi ist eine große Hilfe für Käufer und Verkäufer. Denn auf der Grundlage einer professionell erstellten Immobilienbewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung, Ihr Grundstück oder Ihrem Gewerbe können Sie einen fairen und realistischen Preis für Ihr Objekt ermitteln.
Ich als Ihr Immobilienmakler aus Dresden helfe Ihnen dabei.

Beratung ohne Risiko einfach & kostenlos in wenigen Schritten

Jetzt bewerten lassen!

Adresse

RP Real Estate
Ilmenauer Str. 33
01127 Dresden

Rechtliches