lädt ...
zur Übersicht
erstellt am 24. Oktober 2019 um 12:46Uhr

5 wirkungsvolle Maßnahmen gegen Einbrecher

Die Anzahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland hat sich in den letzten Tagen stark erhöht. Aus diesem Grund befassen sich viele Menschen mit dem Thema Einbruchschutz, um Ihre eigenen vier Wände vor Langfingern zu schützen.

Einbruch in der Wohnung vermeiden – das sind die richtigen Maßnahmen

Neben einer Vielzahl an mechanischen Sicherungssystemen (Türsicherung, Fenstersicherung etc.), gibt es auch bestimmte Verhaltensweisen die ein Einbruchsrisiko verringern. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über präventive Maßnahmen gegen potenzielle Einbrüche.

1. Einbruchschutz Tür: Schließen Sie die Haustür richtig ab.

Selbst neben aufwendigen Sicherheitssystemen und Schließanlagen gibt es einfache Tricks, um Einbrecher von der Wohnung fernzuhalten. Der persönliche Schutz wird bereits durch die kleinsten Verhaltensweisen erhöht: Selbst wenn Sie die Wohnung nur kurz verlassen, um beispielsweise einkaufen zu gehen, ist es wichtig, dass Sie die Wohnungstür immer richtig abschließen. In Sachen Werkzeug sind viele Einbrecher nicht besonders gut ausgerüstet und geben bereits nach wenigen Sekunden nach, wenn sich das Haustürschloss nicht so schnell öffnen lässt.

2. Bei Schlüsselverlust: Tauschen Sie den Schlüsselzylinder sofort aus.

Ein häufiger Fehler ist ebenfalls die Nachlässigkeit beim Verlust des Hausschlüssels. Geht dieser verloren, gilt folgende Devise: Den Schlüsselzylinder sofort austauschen lassen! Verlassen Sie sich niemals darauf, dass der verlorene Schlüssel von keinem gefunden wird. Ein professioneller Schlüsseldienst ist in diesem Fall der einzige sichere Weg.

3. Vermeiden Sie Schlüsselverstecke.

Ein zusätzlicher Hausschlüssel wird vor allem von vergesslichen Menschen in der Hauseingangsnähe versteckt – zur Sicherheit, falls der eigene Hausschlüssel vergessen wird. Dies ist fast wie eine Einladung für Einbrecher: Ein cleverer Dieb findet jede Art von Versteck, egal wie schlau dieses ausgewählt sein mag.

4. Schließen Sie alle Fenster.

Viele, die in höheren Stockwerken wohnen, denken sich, dass Einbrecher nicht an Ihre Fenster kommen können. Es ist jedoch einer der größten Fehler, wenn Diebe unterschätzt werden. Mit einem gekippten Fenster ist ungebetenen Gästen ein einfacher Einstieg ermöglicht worden. Selbst wenn die Fenster nur einen Spalt geöffnet sind, ist es für geschickte Einbrecher kein Problem, diese auszuhebeln und unbemerkt in die Wohnung einzutreten. Deswegen sollten sämtliche Fenster im Erdgeschoss, aber auch in höheren Stockwerken, vor dem Verlassen der Wohnung ordentlich abgeschlossen werden.

5. Täuschen Sie Ihre Anwesenheit vor.

Zu einer fortgeschrittene Einbruchsicherung zählen spezielle Lichtsensoren und Bewegungsmelder. Selbst bei Abwesenheit sorgen diese für regelmäßiges Licht in Wohnungsräumen, wodurch potenzielle Diebe abgeschreckt werden. Die innere Beleuchtung kann durch planbare Lichtanlagen so eingestellt werden, dass eine tägliche Anwesenheit der Bewohner vorgetäuscht wird. Derartige Senoren sind preiswert und können einfach angebracht und programmiert werden. Ungebetene Besucher werden auch von Bewegungsmeldern am Hauseingang oder im Vorgarten abgeschreckt.

Neben klassischen Lichtsensoren mit Zeitsteuerung, ist es beispielsweise für die Urlaubszeit sinnvoll, einen TV-Simulator zu Installieren. Der Name erklärt bereits alles: Hier wird ein angeschalteter Fernseher simuliert. Dies erfolgt durch mehrere LED-Leuchten, die eine typische Raumbeleuchtung wie beim Fernsehen Schauen simulieren. Die meisten TV-Simulatoren haben auch eine Zeitschaltuhr, sodass diese bequem vorprogrammiert werden können.

Falls Sie eine längere Zeit nicht zuhause sein sollten, können Sie einen Nachbarn bitten Ihren Postkasten in regelmäßigen Abständen zu leeren. Immerhin deutet nicht so stark auf eine lange Abwesenheit hin wie ein überfüllter Briefkasten. Verwelkte Blumen und ein ungezähmter Rasen deuten ebenfalls auf Ihre Abwesenheit hin. Bitten Sie Verwandte oder Freunde Ihren Garten daher ein wenig zu pflegen.

Netzwerke als zusätzliche Gefahr

Ein sicherer Umgang mit sozialen Netzwerken spielt ebenfalls eine wichtige Rolle beim Schutz gegen potenzielle Langfinger. Bei einer noch so großen Vorfreude auf den Urlaub, sollten Sie die genauen Abwesenheitsdaten niemals öffentlich posten. Ein Einbrecher kann sich auf diese Weise einfach und schnell informieren und einen Einbruch in diesem Zeitraum erfolgreich durchführen. Es ist also ratsam, dass Sie mit dem Veröffentlichen der Urlaubsfotos erst dann anfangen, wenn Sie vom Urlaub wieder zurück sind.

Effektive Maßnahmen gegen Einbrüche – Fazit

Die Urlaubszeit ist ein großes Boom für Einbrecher, denn viele verlassen ihre Wohnung leichtfertig, ohne dabei an einen effektiven Einbruchschutz zu denken. Dabei ist eine teure Einbruchsicherung (Alarmanlagen zum Beispiel) nicht immer nötig: Einbrecher können bereits durch einfache Präventionsmaßnahmen abgeschreckt werden. Die meisten Wohnungseinbrüche finden in der Urlaubszeit und von 10 bis 18 Uhr statt, wenn die Bewohner auf der Arbeit sind.

Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Anwesenheit in der Wohnung simulieren. Durch die Anbringung von Fernsehsimulatoren oder Zeitschaltuhren können Sie Ihre Anwesenheit jederzeit vortäuschen. Das An- und Abschalten von Fernsehern, Radios, Lichtsimulatoren und Rollläden lässt sich zu elektronisch bestimmten Zeitpunkten festlegen und trägt zum Schutz effektiv bei.

Die meisten Tipps gegen Einbrecher klingen ziemlich selbstverständlich und banal. Trotz dessen werden viele davon im Alltag leider nicht umgesetzt. Es ist empfehlenswert, so viele Tricks wie möglich umzusetzen, um Einbrüche von vorneherein hinzuhalten.

 

Über den Autor
 

Rico Peuker Immobilienmakler Dresden
 
Mein Name ist Rico Peuker. Ich bin Immobilienmakler und Inhaber des Unternehmens RP Real Estate in Dresden. Ich setze mit meinem Know-how und meiner Erfahrung den Verkauf Ihrer Immobilie um.  
 
Haben Sie noch offene Fragen? Kontaktieren Sie mich gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Online Immobilienbewertung

Eine objektive Einschätzung vom Profi ist eine große Hilfe für Käufer und Verkäufer. Denn auf der Grundlage einer professionell erstellten Immobilienbewertung können Sie einen fairen und realistischen Preis für Ihr Objekt ermitteln.

Beratung ohne Risiko einfach & kostenlos in wenigen Schritten

Jetzt bewerten lassen!

Adresse

RP Real Estate
Ilmenauer Str. 33
01127 Dresden

Rechtliches